Service-Navigation

Suchfunktion

Schulweg - Radschulweg

Auszug aus der Pressemitteilung des Landes Baden-Württembergs vom 06.09.2016:

Neuer Radschulwegplaner

„Zum Schuljahresbeginn 2016/2017 steht mit dem Radschulwegplaner Baden-Württemberg allen weiterführenden Schulen und Schulträgern im Land ein bundesweit einmaliges webfähiges Geoinformationssystem (WebGIS) zur Verfügung“, so die Ministerin und die Minister…“

Pressemitteilung des Landes Baden Württemberg vom 06.09.2016

Informationsportal zur Radverkehrsförderung: Radschulwegplan

Radschulwegplaner Baden-Württemberg


Auszug aus  Infodienst Schulleitung Nr.214 vom März 2013

Auszug aus  Infodienst Schulleitung Nr.214 vom März 2013  mit Hinweisen zum  neuen Leitfaden der BASt "Schulwegpläne leicht gemacht und auf das Radschulweg-Pilotprojekt der Ellentalgymnasien Bietigheim-Bissingen, bei dem erstmals ein internetfähiges Geoinformationssystem (WebGIS)  für die Erstellung von Radschulwegplänen genutzt wurde.

Weitere Stichworte: AGFK, Aktionserlass Sicherer Schulweg ...


Infodienst Schulleitung mit Schwerpunktthema: "Radfahrerfreundliche Schulen sollen bis 2015 der Regelfall sein"

Der Runde Tisch Radverkehr Baden-Württemberg hat unter Federführung des Innenministeriums nach rund zwei Jahren Projektarbeit umfassende Handlungsempfehlungen zur Verbesserung des Radverkehrs vorgelegt. Diese beinhalten unter anderem die verstärkte Nutzung des Fahrrades im Alltag (Abschnitt F, Seite 23 ff), also auch zur Schule und zur Ausbildungsstätte. Hier sind dementsprechend Vorschläge zu lokalen Mobilitätskonzepten pro Rad inklusive der Forderung nach Radschulwegeplänen und zur Verbesserung der Sicherheit von Radfahrern (Abschnitt I, Seite 44 ff) nachzulesen.


Auszug aus Infodienst Schulleitung 136 / Oktober 2009 Radfahrerfreundliche Schulen bis 2015 der Regelfall!

Die Handlungsempfehlungen der Experten können auf der Homepage des Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik Baden-Württemberg ( www.lis-in-bw.de ) abgerufen werden oder direkt unter:

  Handlungsempfehlungen Radverkehr .

Unter der Zielsetzung "Baden-Württemberg auf dem Weg zum Radland Nr. 1“ ist auch vorgesehen: "Radfahrerfreundliche Schulen sollen bis 2015 der Regelfall sein“. Hierzu wird die Beratung und Abstimmung durch lokale, schulische Verkehrsausschüsse empfohlen.

Beratend und mit ihren Lehrerfortbildungen stehen auch die Verkehrsbeauftragten der Staatlichen Schulämter und bei den Regierungspräsidien die Fachberaterinnen und Fachberater für Verkehrserziehung an allgemein bildenden Gymnasien sowie an beruflichen Schulen hilfreich zur Seite.

Die Spitzen der Bündnispartner des im Mai 2009 gegründeten Landesbündnisses Pro Rad befassen sich mit der Umsetzung der Handlungsempfehlungen.

Die Internetseiten des Innenministeriums ( www.im.baden-wuerttemberg.de ), der Fahrradmanagement Geschäftsstelle bei der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg/Dreilöwentakt ( www.nvbw.de ) sowie des Landesbildungsserver (www.schule-bw.de) und des Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik Baden-Württemberg ( www.lis-in-bw.de ) werden hierzu kontinuierlich themenspezifisch mit Beiträgen auf- und ausgebaut.

Fußleiste