Service-Navigation

Suchfunktion

"Fahrradfreundliche Schule" - Neues Bewerbungsverfahren

Schulen können sich ab sofort für die Zertifizierung bewerben.

Das Land Baden-Württemberg zeichnet auch in diesem Schuljahr Schulen aus, die sich für das Fahrradfahren einsetzen.

Mobilitätsverhalten wird in jungen Jahren geprägt und ist dann nur noch schwer zu ändern. Daher sind Schulen wichtige Partner des Landes Baden-Württemberg, wenn es darum geht, Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern und Lehrkräfte für das Radfahren zu begeistern.

(Bildquelle: AGFK-BW/ Marcus Gloger)


Ausschreibung des Kultusministeriums

Pressemitteilung des Kultusministeriums (wird nachgereicht)

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Radschulwegplaner Baden-Württemberg

Informationsportal zur Radverkehrsförderung - Radschulwegplaner

Infoblätter – Fahrrad & Trends bei Gib Acht im Verkehr (wird nachgereicht)



Das Landesbündnis ProRad schreibt zum dritten Mal die Auszeichnung "Fahrradfreundliche Schule" aus. Um die Auszeichnung in Form eines gerahmten Zertifikats für die Dauer von fünf Jahren zu erhalten, wählen die Schulen zukünftig verschiedene Aufgaben aus einem Pool von zwanzig Kriterien aus und müssen diese dokumentieren. Weiterhin verpflichtend für alle Schulen ist beispielweise der Nachweis über einen Beschluss der Schulkonferenz, sich für das Zertifikat "Fahrradfreundliche Schule" zu bewerben. Darüber hinaus müssen sowohl die weiterführenden allgemein bildenden als auch beruflichen Schulen einen Radschulwegplan mit ausgezeichneten Gefahrenstellen nachweisen. Die Schulen können sich ab sofort elektronisch im Intranet des Kultusministeriums bewerben. Der Bewerbungszeitraum wird auf das ganze Jahr ausgeweitet. Die Jurysitzungen finden jedes Jahr im Januar und Juli statt.


Wer kann sich bewerben?

Öffentliche und private allgemein bildende und berufliche Schulen in Baden-Württemberg.

Antragstellung

Bewerbungen für die dritte Zertifizierungsrunde können ab sofort elektronisch über die Bewerbungsplattform im Intranet des Kultusministeriums eingereicht werden (s. Hinweis und Link in der Ausschreibung).

Neuer Kriterienkataloge und Rezertifizierungsverfahren für "Fahrradfreundliche Schulen"

Qualitätskriterien zur Auszeichnung "Fahrradfreundlichen Schule"

Rezertifizierung

Die Auszeichnung

Die Auszeichnung in Form eines gerahmten Zertifikats wird jährlich vergeben, erstmalig im Jahr 2015. Sie ist zukünftig gültig für die Dauer von fünf Jahren. *(Text bzgl. Preise wird nachgereicht)

Partner der Zertifizierung

Die Partner der Zertifizierung sehen Sie in der rechten Spalte.

 

 

Fußleiste